19. Juni 2012

cremiger Käsekuchen

Alice stellt in ihrem Blogevent die Frage:

Gibt es IHN eigentlich - den perfekten Käsekuchen?


Ich antworte: ja, gibt es!

Sie sucht also den perfekten Käsekuchen. Ob sie ihn inzwischen schon gefunden hat?
Oh man, was habe ich gesucht! Nicht erst seit Sonntag, d. 13. Mai 2012. Meine Suche erstreckte sich über viele Jahre. Es geht über keine Kuhhaut was ich an Käsekuchenrezepten ausprobiert und mich dabei halb verkünstelt habe. Dabei ist es doch so einfach! Alice, ich weiß ja nicht wie es Dir geht - aber ich suche nicht mehr. :)



Zu meinem perfekten Käsekuchen gehört zuerst mal ein dünner, knuspriger, buttrig-sandiger Mürbeteig.

Backofen auf 180 Grad vorheizen

280 g Mehl
150 g Butter
90 g Zucker
2 Eigelb
1 Prise Salz
Alles zusammen in den Mixtopf wiegen und  ca. 2 Minuten/Teigstufe zu einem Mürbteig verkneten.

Ohne TM: alle Zutaten rasch zu einem Mürbteig verkneten.

2/3 des Teiges gleichmäßig auf den Boden einer 26er Springform drücken. Den restlichen Teig zu Rollen formen, an den Springformrand legen und ringsherum einen Rand hochziehen.

Der Star meines Käsekuchens ist natürlich die Quarkfüllung. Sie soll am Ende nicht zu süß, schön hoch und herrlich cremig sein.  

1 kg Schichtkäse 
250 g Zucker
250 g sehr weiche Butter
10 Eier
60 g Speisestärke
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
1 P. Bourbon-Vanille-Aroma
in den Mixtopf wiegen und 45 Sekunden/Stufe 4-5 zu einer cremigen Masse rühren.

Ohne TM:  alle Zutaten mit Hilfe einer Küchenmaschine gut cremig aufschlagen.

Die relativ flüssige Quarkmasse in die vorbereitete Form füllen und 1 Stunde 15 Minuten bei Ober-/ Unterhitze backen.

Dies ist mein Beitrag zum Blogevent:


Kommentare:

  1. Wow, der sieht wirklich auch perfekt aus (und das Foto - natürlich wie immer - auch!)

    Den Kuchen werde ich so mal nachbacken, danke fürs Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      Dankeschöööön! :)
      Ja, für mich ist er schon perfekt. Die wunderbar cremige Käsemasse, dazu der nicht zu süße knusprige Boden....hmmmmm einfach lecker!

      Liebe Grüße von Manu

      Löschen
  2. Bei dem Bild braucht man wirklich nicht mehr weitersuchen. Dein Kuchen ist ja geradezu perfekt hoch. Da koennte ich sofort reinbeissen.

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Persis :)
      ich für meinen Teil muß wirklich nicht mehr suchen, aber ich bin mir sicher, daß ich aus dem Blogevent von Alice noch das eine oder andere Gebäck nachbacken werde. Weil - Käsekuchen geht irgendwie doch immer! ;)

      LG Manu

      Löschen
  3. Hallo Manu,

    habe gestern dein Rezept ausprobiert. Der Käsekuchen ist fantastisch, vielen Dank. Ich habe noch ein paar Blaubeeren reingemacht und mit frischen Blaubeeren serviert. Lecker.

    lg
    Pepa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pepa,

      uii, das freut mich aber. Wir lieben diesen Kuchen und mit Blaubeeren kann ich es mir auch sehr gut vorstellen. Die liebe ich auch.

      LG Manu

      Löschen
  4. Hallo Manuela,

    gestern Abend habe ich noch schnell den leckeren, cremigen Käsekuchen gebacken.
    Sehr gut! Das war mein erster Kuchen mit Schichtkäse. :-) Genial! Ein dickes Lob!
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmmmmmmm da hast Du aber was feines! Mein Neid sei mit Dir! ;)

      LG Manuela

      Löschen
  5. Hallo Manuela,
    bin gerade auf Dein Rezept gestoßen,suche ein Rezept wie meine Oma ihn früher gemacht hat.Sie hat noch Ananasstücke unter den Teig gerührt.Würde das gerne mit deinem Rezept kombinieren.
    Nun meine Frage,sollte ich von einigen Zutaten etwas mehr oder weniger nehmen?


    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manu!
    Ich habe den Käsekuchen letzte Woche gebacken. Ihn als GIGANTISCH zu bezeichnen, wäre untertrieben !!!!!!!!
    Ich habe ja schon viele Käsekuchen gebacken. Das war der erste, der nach dem Abkühlen NICHT zusammengefallen ist.



    AntwortenLöschen
  7. Auch den Luxemburger schmeckt dein Kuchen (ass super lecker)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Manuela,

    der Kuchen sieht wirklich super aus!
    Hast Du eine 26er Springform verwendet?

    Viele Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      es steht im Rezept - eine 26er Form. :)
      LG Manuela

      Löschen
  9. hallöchen liebe manuela
    Ich komme aus der schweiz und wir haben hier leider keinen schichtkäse. Kann ich auch rahmquark nehmen?
    Liebe Grüsse
    Désirée

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Désirée,
      ich würde Quark nehmen mit 20 %, würde diesen aber über Nacht in einem Sieb abtropfen lassen.
      LG Manuela

      Löschen
  10. Einfach Klasse!
    Ja, dein Käsekuchen ist der läckerste den ich je gebacken habe! Tausend Dank für das tolle Rezept. Ich habe beim 2 ten mal die 60 g Speisestärke durch ein Päckchen Vanille-Pudingpulver ersetzt, ...auch ne läckere Variante.
    Liebe Grüße
    Detlef

    AntwortenLöschen
  11. Hab deinen Käsekuchen heute gebacken , super genial , vielen DANK für das tolle Rezept lg

    AntwortenLöschen
  12. Super gut, vielen lieben Dank.
    Ich hab da eine dumme Frage, wie stellst du das an, das der Kuchen in der mitte hell bleibt?
    LG
    Gerssi

    AntwortenLöschen
  13. Mir ist ein Käsekuchen noch nie so gelungen. Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  14. Ein Käskuchen wie ich ihn liebe und kenne! Ohne Puddingpulver ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Bei den Zutaten...der kann nur gut/perfekt sein. Der wird in den nächsten Tagen gebacken ;-) Ich bin mir ziemlich sicher -
    d e r schmeckt :-)
    Lieben Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Manu, das Foto hat mich gleich inspiriert den Kuchen nachzubacken. Da ich alle Zutaten im Hause hatte, ist er gerade im Ofen gelandet und ich freue mich gleich auf den Kuchen und eine Tasse Kaffee mit der Familie. Liebe Grüße Evelyn

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Manu, das Foto hat mich gleich inspiriert den Kuchen nachzubacken. Da ich alle Zutaten im Hause hatte, ist er gerade im Ofen gelandet und ich freue mich gleich auf den Kuchen und eine Tasse Kaffee mit der Familie. Liebe Grüße Evelyn

    AntwortenLöschen
  18. Vielen lieben Dank für das Rezept, Manu!
    Hatte den Kuchen zufällig bei Pinterest gesehen und hab den am gleichen Tag gebacken. Ich bin begeistert und werde diesen in Zukunft bestimmt noch oft backen ;)
    Liebe Grüße, Elena ♥

    AntwortenLöschen
  19. Hallo!!!üHab eine frage: und zwar, was ist schichtkäse?? Und wo bekomm ich das!?? Der kuchen sieht voll lecker aus! Ich liebe käsekuchen

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Manu, danke für dieses tolle Rezept. Habe diesen Kuchen schon mehrmals gebacken und nicht nur ich bin von diesem Kuchen begeistert, sondern auch meine Gäste. Eine Bitte zum Mürbeteigboden: Bekomme es einfach nicht hin, dass er knusprig wird. Er ist immer etwas blass.

    AntwortenLöschen
  21. Hallo , hab den Kuchen jetzt schon öfter gemacht und er wurde immer köstlich !
    Nehme jedesmal 500g Magerquark und 500g Quark(20% Fett)!
    Danke für das Rezept !
    LG Claudia

    AntwortenLöschen